VERBAND LANDWIRTSCHAFTLICHER FACHBILDUNG BADEN-WÜRTTEMBERG e.V. Die Organisation für berufliche Bildung im Agrarbereich
VERBAND LANDWIRTSCHAFTLICHER FACHBILDUNGBADEN-WÜRTTEMBERG e.V.Die Organisation für berufliche Bildung im Agrarbereich

Ausschreibungstext des                   vlf-Bildungspreises 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

der Landesverband Landwirtschaftlicher Fachbildung Baden-Württemberg verleiht den vlf-Bildungspreis für besonders kreative, innovative und praxistaugliche Projekte in der Land- und Hauswirtschaft in Baden-Württemberg. Neben Projekten aus den Fachschulklassen, herausragenden Meisterarbeiten, können auch Arbeiten aus dem Aus- und Fortbildungsbereich außerhalb der Fachschulen angemeldet werden. Damit soll der Fleiß und das Engagement der angehenden Meisterinnen und Meister der Land- und Hauswirtschaft gewürdigt werden. Der Preis ist mit insgesamt 1.000,00 EUR dotiert und kann jährlich vergeben werden.

 

Empfänger des vlf-Bildungspreises können auch Fachschulklassen, Projektteams in- und außerhalb der Fachschulen, oder auch einzelne Fachschüler/innen aller Fachschulen des Ministeriums Ländlicher Raum sein. Einzureichen sind die Arbeiten in diesem Jahr spätestens zum 02. Juli 2018. Die Preisverleihung erfogt Ende September beim Landwirtschaftlichen Hauptfest in Stuttgart.

 

Eine Jury, bestehend aus vlf-Vorstandsmitgliedern, Vertretern der Schulaufsicht, bzw. des Ministeriums Ländlicher Raum und Fachschullehrern wird die Bewertung vornehmen. Außer der fachlichen und methodischen Wertung wird auch die Kreativität, Originalität sowie die öffentlichkeitswirksame Imagebildung bewertet.

 

Mit dem vlf-Bildungspreis möchte der vlf seine Verbundenheit mit den Fachschulen, den Lehrkräften und Fachschüler/innen zum Ausdruck bringen und sie zu besonderen Leistungen in ihrer Ausbildung motivieren.

 

Der Landesverband Landwirtschaftlicher Fachbildung bittet die Schulleiter/innen der Fachschulen, die Schüler über den vlf-Bildungspreis zu informieren und sie bei der Themenauswahl und bei der Ausarbeitung zu unterstützen.

 

Sollten Sie Fragen zum vlf-Bildungspreis haben, wenden Sie sich an die Landesgeschäftsstelle.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Stefan Käppeler                                                            Dr. Wolfgang Eißen

Landesvorsitzender                                                      Geschäftsführer

Hier finden Sie uns

vlf Baden-Württemberg

Hindenburgstraße 58

74613 Öhringen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 7940 18600

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verband Landwirtschaftlicher Fachbildung Baden-Württemberg